Sinntouch® SARS-CoV-2-Schnelltest-Stelle (Bürgertestzentrum)

in der Kur- und Burgstadt Bad Bentheim


Laut den neuen Regelungen zur Eindämmung der SARS-CoV-2 Pandemie sind für viele Aktivitäten und Besuche tagesaktuelle Schnelltests vorgeschrieben.

Sinntouch® stellt hierfür ein Schnelltestzentrum für Sie bereit!


Als von der Grafschaft Bentheim beauftragte Covid-19-Schnelltest-Stelle in der Kur- und Burgstadt Bad Bentheim, können wir Ihnen, nach erfolgter Antigen-Schnelltestung, eine Bescheinigung aushändigen, mit welcher Sie eine Legitimation für viele Aktivitäten in den Händen halten.

(Hinweis: PoC-Antigentests auf SARS-CoV-2 bieten keine 100%ige Zuverlässigkeit; neben der Möglichkeit falsch-negativer Ergebnisse, stellen diese Tests nur eine Momentaufnahme dar.)


Wenn Sie uns besuchen möchten, vereinbaren Sie bitte (auch gerne sehr kurzfristig) einen Termin!

Hierzu rufen Sie uns gerne an oder senden Sie eine Anfrage über Ihren Messenger. Die Telefonnummer hierfür ist: +49 (0)175 5587131

Wir können täglich für Sie da sein! Dennoch haben wir für dieses Angebot KERNZEITEN festgelegt (auf Nachfrage sind aber eventuell auch Testungen außerhalb dieser Zeiten möglich).

Die Kernzeiten sind: Montag bis Sonntag 11 - 19 Uhr


Voraussetzungen, welche die zu testende Person beachten sollte:


- PoC-Antigentests auf SARS-CoV-2 sollten ausschließlich bei asymptomatischen Personen durchgeführt werden. Bei Symptomen, die auf eine SARS-CoV-2-Infektion hindeuten, ist ein Arztbesuch anzuraten! Für diese Personen wird ein PoC-Antigentest auf SARS-CoV-2 im Sinntouch® Testzentrum nicht empfohlen.


- Als zur Durchführung von PoC-Antigentests vom öffentlichen Gesundheitsdienst beauftragtes Testzentrum, sollte der*die zu Testende uns lediglich darlegen, dass er*sie seinen*ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland hat. Er*sie hat dann gemäß § 4a TestV Anspruch auf mindestens eine PoC-Antigentestung pro Woche.


- Die zu testende Person wird über die Durchführung des PoC-Antigentests, über mögliche Risiken, über die Aussagekraft des Tests sowie das weitere Vorgehen im Falle eines positiven Ergebnisses informiert.


- Von der zu testenden Person sind die Kontaktdaten zu erheben, um diese im Falle eines positiven Ergebnisses an das zuständige Gesundheitsamt weiterzuleiten!


- Die zu testende Person hat ihre Zustimmung zur Durchführung des Tests sowie zur Erhebung, Speicherung und Weitergabe der persönlichen Daten und des Testergebnisses zu geben.